Stellen Sie sich vor, Sie betreten einen Marken-Luxusladen mit attraktiven Schaufensterpuppen und schöner Produktsichtbarkeit. Sicherlich werden Sie am Ende einen Kauf tätigen, der Ihre Sehnsucht nach dem Produkt befriedigt.

Offline-Shopping ist das seit Jahrhunderten bestehende Phänomen, um die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen. Doch nun hat sich der Spieß gewendet. Die andere Seite des Tisches ist voller beeindruckender und überzeugender Bilder seiner Produkte in einer Online-Galerie.


Und was gibt es Schöneres, als Kunden mit nur einem Klick ein reibungsloses und bequemes Einkaufserlebnis zu bieten. Die E-Commerce-Branche hat ihr Konzept mit der Einführung des Visual Commerce verändert und neu gestaltet.

Was ist Visual Commerce?

In seiner einfachsten Form ist Visual Commerce die Überdachung bereicherter und verlockender Inhalte, die oft von den Benutzern über ihre Erfahrungen mit der Marke in visueller Form erstellt werden.


Es hebt die Produkte auf eine Weise hervor, die bei den Nutzern Begeisterung weckt und sie dazu anregt, sich mit der Marke auseinanderzusetzen. Außerdem geht es um viel mehr als nur um die Präsentation fesselnder Bilder. Mit seinem optimierten Einkaufserlebnis hat es die Aufmerksamkeit der Benutzer schnell auf sich gezogen.

Vereinfacht gesagt handelt es sich um einen New-Age-Shopping-Trend, der den Produktbildern die Funktion „Shoppability“ hinzufügt und so kaufbare Galerien schafft. Es hat den Kaufweg verkürzt, indem die Bindung des Kunden zum Verkauf umgewandelt wurde.


Visual Commerce ist ein aufkommender Trend aus dem Social Commerce, bei dem Sie soziale Inhalte mithilfe der Social-Commerce-Plattform in einkaufbare Inhalte umwandeln.


Marken erstellen ihre Visual-Commerce-Shops, indem sie benutzergenerierte Inhalte aus verschiedenen Social-Media-Kanälen wie Facebook, Instagram, Pinterest usw. kuratieren und ihnen kaufbare Tags hinzufügen. Dies steht nicht nur im Einklang mit der Ästhetik der Marken, sondern steigert auch deren Authentizität und Kundenbindung.

Vorteile von Visual Commerce für Online-Händler

Als wir die Straße entlanggingen, haben wir viele Veränderungen in der Einzelhandelsbranche gesehen. Es hat sich enorm weiterentwickelt. Von der Gründung ihrer E-Commerce-Shops bis hin zur Einführung des visuellen Handels haben diese Einzelhandelsgeschäfte ihre Marketingpräsenz erweitert.


Diese Revolution hat offensichtlich Auswirkungen auf die Marketingstrategie der Marke mit einem Online-Einkaufserlebnis. Hier sind einige Aspekte des visuellen Handels, die den Marken und ihrem Wachstum zugute kommen.


Erhöht die Benutzerinteraktion durch die Schaffung eines attraktiven visuellen Hubs

Durch die Kuratierung der Inhalte aus mehreren Kanälen und die Erstellung faszinierender und faszinierender Einkaufsgalerien ziehen Marken immer mehr Kunden an.


Es besteht kein Zweifel daran, dass visuelle Inhalte im Vergleich zu herkömmlichen langen Produktbeschreibungen lebendiger und farbenfroher sind. Mit diesen Bildern interagieren Menschen besser. Statistiken zufolge erhalten überzeugende Bilder 90 % mehr Aufrufe als einfache visuelle Elemente.


Der dynamische UGC mit einzigartigen und kreativen Inhalten hilft den Marken bei einer verbesserten Benutzereinbindung und Interaktivität.

Shoppable Content stärkt die Kaufentscheidung der Nutzer

Es wäre nicht falsch zu sagen, dass Menschen gerne Produkte einkaufen, aber die Wutanfälle, die während des Kaufvorgangs auftreten, hassen. Um diesen chaotischen und komplexen Kaufprozess zu bewältigen, haben Marken kaufbare Galerien geschaffen.


Shoppable Posts sind einfach Bilder der Markenprodukte, die mit der Produktbeschreibung und den Spezifikationen sowie dem Preis des Produkts versehen sind. Es hat den Kaufweg des Benutzers verkürzt, da er ohne langwierigen und komplizierten Prozess direkt zur Zahlungsseite weitergeleitet wird.


Es ist für die Benutzer einfacher geworden, den Look zu wählen, der ihrer Meinung nach auf der Grundlage der Benutzererfahrungen und der generierten Inhalte am besten zu ihnen passt.

Authentische Werbung mit nutzergenerierten Inhalten

Benutzergenerierte Inhalte sind der soziale Beweis für die Authentizität einer Marke, da sie die Benutzererfahrung der Markenprodukte präsentieren, die in ihren Lebensstil eingeflossen sind.


UGC vermenschlicht die Markenprodukte, die einen wirkungsvollen Einfluss auf die Nutzer haben und das Potenzial haben, die Kaufentscheidung des Kunden zu beeinflussen.


Den Fakten zufolge sind überwältigende 93 % der Kunden der Meinung, dass UGC bei der Kaufentscheidung sehr hilfreich ist. Daher ist die Kuratierung von UGC aus verschiedenen Social-Media-Plattformen die legitime Art der Werbung, da sie zur Authentizität und Zuverlässigkeit des Produkts beiträgt.

Verstärken Sie die Umsatzkurve mit höheren Konversionsraten

Visual Commerce ist eine spannende Möglichkeit, in die Gedanken des Benutzers einzudringen und ihn mit verlockenden, überzeugenden und lebendigen Bildern zu beeinflussen.


Wie wir wissen, haben visuelle Elemente eine nachhaltige Wirkung auf die Benutzer, die sie dazu ermutigen, ihre Wünsche mit dem reibungslosen Einkaufserlebnis der Visual-Commerce-Plattformen zu erfüllen.


Durch die Erstellung von Shoppable Posts bieten Marken eine komfortable Einkaufspräsenz mit detaillierter Produktbeschreibung, gefolgt von einem optimierten und verkürzten Kaufprozess.


Dies hilft der Marke, die Konversionsrate zu steigern, den Umsatz zu steigern und ihr Wachstum im Online-Marketing-Bereich zu steigern.

Wie können Marken diesen revolutionären Wandel im E-Commerce nutzen?

Viele Visual-Commerce-Plattformen können den Marken dabei helfen, ihre eigenen Visual-Commerce-Galerien mit attraktiven und kreativen Bildern zu erstellen, die von den Benutzern erstellt wurden, und diese in ihre Website zu integrieren, um die Online-Performance zu verbessern.


Solche Tools helfen den Marken, die Inhalte entsprechend der Zielgruppe anzupassen und die Inhalte zu moderieren, um qualitativ hochwertige Inhalte anzuzeigen. Darüber hinaus bietet es Marken Echtzeit-Updates, um mit jedem Klick einzigartige Inhalte anzuzeigen.


Zu dir hinüber

Während wir vorankommen und mit dieser schnelllebigen Welt Schritt halten, müssen Marken die wachsenden Bedürfnisse von Shopahic-Nutzern verstehen. Hier haben wir die Vorteile des visuellen Handels besprochen und wie Marken ihre eigenen visuellen und einkaufbaren Galerien erstellen können. Es ist an der Zeit, es zu nutzen und Ihre Wachstumsrate und Ihren Umsatz zu steigern.

Unknown Author

Unknown Author